Dreifacher Fehrbelliner oder rückwärts eingedrehte Pirouette mit doppeltem Fanfarengruß?

04.11.2017

Das Fazit des Tages ziehen wir heute ausnahmsweise mal vor und verkünden, dass wir beim Musizieren wohl deutlich besser aufgestellt sind als beim kunstvollen Kufensport auf dem Eis. Spaß hatten die Mitglieder des Potsdamer Fanfarenzuges am heutigen 4. November auf jeden Fall. Zumindest diejenigen, die sich auf den Weg ins Horst Dohm Eisstadion in Berlin machten.

An super kunstvollen Variationen versuchten wir uns nicht und auch eine neue Show-Choreografie für die kommenden Jahre wurde nicht erarbeitet.

Wir halten unseren heutigen Bericht daher auch ganz kurz und verweisen schlicht und ergreifend auf unsere Bildergalerie. Sie sagt deutlich mehr als tausend Worte, mit denen wir unseren Ausflug beschreiben könnten.

Wir sind übrigens ohne Blessuren nach Potsdam heimgekehrt und das wird nicht nur unsere musikalische Leitung freuen.