Den Frühling fast herein gelassen

11.03.2018

Auf dem Weg zum heutigen Sonntagstraining drängten sich so allerlei ablenkende Gedanken auf, denn der Himmel strahlte herrlich blau und die Sonne bemühte sich die Temperaturen zackig auf das für heute angekündigte Höchstmaß zu bringen. Trotzdem trudelten unsere Mitglieder pünktlich um 10:00 Uhr im Oberstufenzentrum 1 ein, um sich ganz dem Showtraining zu widmen. Da wir immer wieder mal quer durch ganz Potsdam pendeln, um in verschiedensten Hallen zu trainieren, konnten wir uns heute über ein ganz besonders schönes Hallenexemplar freuen, welches durch riesige Fensterfronten das Sonnenlicht einließ und beinahe das Gefühl eines Freilufttrainings erzeugte. Wer konnte denn auch ahnen, dass nach dem letzten noch recht eisigen Wochenende, der Frühling nun mit aller Macht Einzug halten würde?

Anhand unserer kleinen Bildergalerie könnt ihr erkennen, dass wir uns mal wieder ganz den choreografischen Inhalten unserer Show widmeten, denn der 1. Mai mitsamt unserem Saisonstart liegt nun nicht mehr allzu weit in der Zukunft. Daher wurden heute wirkliche knifflige Details bearbeitet, die eine ordentliche Portion Konzentration und Geduld einforderten. Als prima Hilfestellung erwiesen sich dabei der mitgebrachte Beamer nebst Laptop. Manchmal fallen die Dinge eben leichter, wenn wir vorab schon mal gesehen haben, was in wenigen Wochen auf das historische Pflaster des Potsdamer Bassinplatzes gezaubert werden soll.

Auf dem wohlverdienten Heimweg blieb dann auch noch genügend Zeit, um sich an einer der langen Schlangen vor den Eisständen mit einer Portion gut gekühltem Seelenschmeichler in der gewünschten Geschmacksrichtung zu versorgen.

 

PS: Ich denke, dass nach dem heutigen Tag ein dickes Dankeschön an das gemischte Gestalter- und Trainerteam gehen sollte, welches mit engelsgleicher Geduld immer wieder Aktive auf den richtigen Platz stellte und Abläufe erklärte.