Fanfarenzug
Potsdam
Der Ehrenbotschafter der Landeshauptstadt

 
Saisoneröffnung 2019
Unser Bläser Nachwuchs 2020
Sommerfahrt Trassenheide 2020
Übergabe Urkunde
Atlasfest
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fazit des Tages „Wir brauchen eine Popcornmaschine“ - Trainingslager Tag 3


Bild zur Meldung: Fazit des Tages „Wir brauchen eine Popcornmaschine“ - Trainingslager Tag 3



Beim Schreiben unserer Berichte leiste ich mir ja stets den Luxus meine persönliche Meinung in die Texte einfließen zu lassen und am heutigen Abend, der ganz im Zeichen des Films „Drumline“ stand, habe ich festgestellt, dass so ein Kinoabend mit dem ultimativen Streifen für Musikzüge jeglicher Couleur, nur mit einem Berg Popcorn perfekt ist. Daher die Idee mit der Popcornmaschine. Schauen wir mal, ob sich da bis zum nächsten Trainingslager was machen lässt.

Ihr merkt sicher schon, dass ich unseren Tagesabschluss an den Beginn meines Tagebucheintrages stelle und ich denke, dass ich damit nicht verkehrt liege, denn wir hatten unseren Spaß und es gibt tatsächlich Mitglieder der Arbeitsgruppe Flachtrommler, die sich überrascht bezüglich der Existenz dieses Filmes zeigten. An dieser Stelle müsste eigentlich nun das lustige Emoji auftauchen, welches Entsetzen ausdrückt.

 

Wie ihr unserer Bildergalerie entnehmen könnt, starteten wir den 3. Tag unseres Trainingslagers mit einer Runde Frühsport, welcher heute aus einer Partie Zweifelderball bestand, bevor es ab zum Frühstück ging. Sollte sich übrigens eines unserer Adlkerküken über die Verpflegung beschweren, muss ich prophylaktisch schon mal ein gutes Wort für die Küchenbesatzung einlegen. Es gibt wirklich reichlich Futter für alle und die Auswahl am Buffet ist ziemlich beeindruckend.

Da nach dem gestrigen Gruppentraining heute intensiv an der Show gefeilt wurde, nahmen wir zunächst einem Umweg über den Seminarraum, um noch einmal einen Blick auf die Choreografie zu werfen. Im Anschluss galt es natürlich die Theorie in die Praxis umzusetzen und dabei ging es teilweise zu, wie auf einem Flughafen. Wild mit den Armen wedelnde Einweiser wurden gesichtet. Es kam zu Fast-Zusammenstößen auf der Einflugschneise, Anzeigen zu veränderten Startzeichen wurden übersehen und hier und da wurde der Abflug verpasst, weil das Gedränge am Gate sehr dicht war. Am Ende gab es aber ein Happy End für die Adlerküken Airline, denn kurz bevor uns ein fieser Hagelschauer vom Rollfeld trieb, konnte man durchaus einen geordneten Ablauf beobachten.

Den Rest des Tages verbrachten wir dann sicherheitshalber in einer kleinen Sporthalle, die erfreulicherweise genügend Platz für die geplanten Trainingsinhalte bot.

In der Mittagspause wurden wir heute übrigens kreativ, denn wir haben begonnen einige Spendenboxen zu basteln, welche demnächst zum Einsatz kommen werden. Nachdem die weiße Grundierung aufgetragen war, galt es die farbliche Gestaltung zu entwerfen und dabei rauchten förmlich die Köpfe. Wir haben dieses Projekt heute noch nicht zum Abschluss bringen können, aber drei tolle Ideen sind schon bereit, umgesetzt zu werden und wir halten euch zu diesem Thema natürlich auf dem Laufenden.

Unsere Übungsleiter steckten heute schon mal die Köpfe zusammen, um die morgigen Abnahmen vorzubereiten, welche traditionell im Nachwuchstrainingslager durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr sei daran erinnert, dass wir keine Crashdiäten an unseren Adlerküken testen. Es handelt sich um Prüfungen, die von allen Mitgliedern absolviert werden, um zu schauen, ob dem betreffenden Adlerküken demnächst seine Auftrittskleidung überreicht werden kann oder es an der Zeit ist, in eine  andere Arbeitsgruppe zu wechseln. Manchmal wird aber auch einfach nur geschaut, wie die musikalische Entwicklung vorangekommen ist und wo es vielleicht noch „Luft nach oben“ gibt. Diese Abnahmen sind natürlich für unsere Jüngsten ziemlich aufregende Momente, aber auch die Übungsleiter sind super auf die Ergebnisse gespannt, denn sie sind natürlich auch stolz, wenn am Ende eine ganz besonders schöne Punktzahl auf der kleinen Urkunde steht.

So liebe Leser, bevor nun der 4. Tag anbricht, versuchen wir mal das Internet zu begeistern, unsere News und die dazugehörigen Bilder online zu stellen. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Bleibt uns doch einfach treu und schaut auch morgen wieder hier vorbei!