Fanfarenzug
Potsdam
Der Ehrenbotschafter der Landeshauptstadt

 
Sommerfahrt Trassenheide 2020
Unser Bläser Nachwuchs 2020
Saisoneröffnung 2019
Atlasfest
Übergabe Urkunde
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Öffentliches Training mit viel Spaß absolviert


Bild zur Meldung: Öffentliches Training mit viel Spaß absolviert



Derweil am 21.08. nebenan auf dem Walk of Fame die erfolgreichen Potsdamer Olympioniken geehrt wurden, bastelten wir im Hauptstadion des Sportpark Luftschiffhafen munter an weiß/roten Ballontrauben, um unseren potentiellen Gästen den richtigen Weg zum Ort des Geschehens zu weisen. Nachdem wir in den Sommerferien ja eine Woche lang unsere Pforten geöffnet hatten und einen Blick hinter die Kulissen des Nachwuchstrainings möglich machten, lag es nahe, auch wieder einmal Gäste zu einem Gesamttraining zu empfangen. Nachdem der Sportpark mit unseren vereinsfarbenen Wegweisern geschmückt war, fanden sich dann auch auch zahlreiche große und kleine Gäste ein, um uns bei einer samstäglichen Trainingseinheit zu besuchen. Seid uns nicht böse, dass wir nur ein Newsbild veröffentlichen, aber da es nicht nur beim Zuschauen blieb, sondern gerade die jüngeren Gäste schnell mit guter Laune und Engagement aktiv ins Training eingebunden waren, haben wir auf eine Bildergalerie verzichtet.

Unsere Anja erläuterte im Verlauf des Nachmittages z. B., welche Instrumentengruppen dazu beitragen, dass unsere Musik so klingt wie sie eben klingt. Warum die Fanfaren noch einmal in 4 Stimmen unterzteilt werden und was der Mann mit dem Stab für Signale gibt. Schnell waren unsere Reihen aufgefüllt und ich beuge mich mit Sicherheit nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass es ein gelungender Nachmittag war, bei dem wir vor Publikum unsere Musik präsentieren und einen kleinen Einblick ins Trainingsgeschehen geben konnten. Sogar einen kleinen Vorgeschmack aufs Marschprogramm 2022 gab es zu sehen. Aber pssst....

Selbstverständlich konnten sich alle großen und kleinen Gäste auch an allen Instrumenten ausprobieren, die wir zu diesem Zweck mitgebracht hatten. Leider verging die Zeit wie im Flug und um 18:00 Uhr war dieser schöne Tag schon wieder vorbei. Das riecht doch sehr nach einer Neuauflage im Frühjahr 2022!