Geschichte

Der Fanfarenzug Potsdam wurde am 30. Juni 1963 gegründet. Die Musikgruppe, die mit fünf jungen Leuten begann, zählt heute 150 Mitglieder und hat sich auf dem Gebiet der Naturfanfarenmusik weltweit einen Namen gemacht.

 

FZP 1979

 

1978 fand die 1. DDR Meisterschaft der Fanfarenzüge statt und die Bläser und Trommler aus Potsdam erspielten sich den 1. Platz. Dieser Platz wurde in 11 DDR Meisterschaften verteidigt. Auch nach der politischen Wende hielt die Erfolgsgeschichte an. So belegte der Fanfarenzug Potsdam seit 1991 bei den offenen Meisterschaften des Märkischen Turnerbundes und allen Landesmeisterschaften bis 2000 den 1. Platz. Die Krönung der Arbeit und des harten Trainings bildete die Teilnahmen des Fanfarenzuges bei den Weltmeisterschaften der WAMSB  1996 in Calgary, 1998 in London, 1999 in Sydney und vor allem 2001 in Potsdam. Bei all diesen Wettkämpfen wurden die Potsdamer bester Fanfarenzug der Welt.

 

Canada 1993

Kanada, Lake Louise bei Banff

 

2008 gewannen die Mädchen und Jungen wieder die umkämpfte Meisterschaft des Märkischen Turnerbundes mit den Siegen in der Marsch- und Showklasse der FANFARONADE und besteigen seitdem jedes Jahr wieder das Siegertreppchen. 2008 wurde außerdem das 4.000 Mitglied im Fanfarenzug Potsdam begrüßt.

 

Siegerehrung

2008 gewann der Potsdamer Fanfarenzug die Fanfaronade in Cottbus

 

Bei mehr als 3.000 Auftritten in Potsdam und Umgebung, im Land Brandenburg und in ganz Deutschland konnten und können die Jungen und Mädchen ihr Können beweisen. Und da nicht nur Training und Wettkämpfe das Leben der jungen Musiker bestimmt, wurde 2013 groß der 50. Geburtstag des Klangkörpers gefeiert.

 
Foto des Albums: Fanfarenzug Potsdam - 50 jähriges Jubiläum (22.09.2013)

Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Potsdamer Fanfarenzuges im Jahr 2013

 

Wir haben in den Jahren 2013 bis 2020 nicht etwa die Hände in den Schoß gelegt, auch wenn unsere lückenhafte Geschichtsdokumentation diesen Umstand nahe legen könnte. Ganz im Gegenteil. Diese Jahre hielten diverse Reise und Wettbewerbe für uns bereit, die sich definitiv in die Reihe der besonders schönen Erinnerungen einreihen dürfen.

Das Jahr 2014 kam mit einer Fanfaronade in Brandeburg an der Havel sehr ruhig daher, was dem Genuss des Sieges der Kategorie Marsch und Show aber keinen Abbruch tat. Es folgten spannende Auftrittstouren nach Greiz, ein sehr nasses Vergnügen, und Wittstock und natürlich präsentierten wir uns auch in unserer Heimatstadt Potsdam. Allerdings warf bereits im Herbst 2014 die Vorbereitung auf die WAMSB Weltmeisterschaften 2015 in Kopenhagen ihre Schatten voraus.

 

Greiz

Schlammschlacht in Greiz im Jahr 2014

 

Bevor wir uns aber auf den Weg nach Dänemark machten, richteten wir die wohl umfangreichste Saisoneröffnung unserer Geschichte aus. Die Landeshauptstadt Potsdam rief nämlich zum Themenjahr "Potsdam bewegt" auf und wir als sportlicher Musikverein, nahmen dieses Thema gern auf und luden verschiedenste Gäste ein. Turner, Tänzer und Musiker bescherten dem Publikum am 1. Mai 2015 eine Saisoneröffnung der besonderen Art, mit einem vielfältigen Programm, welches sich bis zum 1. Mai 2015,  in der langen Geschichte des FZ Potsdam wohl nicht finden ließ.

 

SE 2015

Saisoneröffnung "Potsdam bewegt" 2015

 

Ohne Umschweife können  wir behaupten, dass unsere Teilnahme an den WAMSB Weltmeisterschaften 2015 in Kopenhagen zu den ganz besonderen Höhepunkten unseres Vereinslebens gehören, denn der Dänemarsch wurde nicht nur mit einem Weltmeistertitel belohnt, sondern stellt bis heute, aufgrund seines hohen qualitativen Anspruchs in Bezug auf Choreografie und Musik, einen Meilenstein in der Sparte der Marschwettbewerbe dar.

 

Dänemarsch

Dänemarsch 2015

 

Nach einem erfolgreichen Jahr 2015 nahmen wir uns für das Jahr 2016 mal wieder eine Reise über den großen Teich vor, um nach langer Abstinenz an der Steuben Parade in New York teilzunehmen. Bevor es aber soweit war, warteten wichtige Termine und Wettbewerbe auf uns. Zum Beispiel galt es in Neustrelitz mal wieder den Show- und Marschtitel anlässlich der Fanfaronade zu verteidigen. Ein besonderes Detail war der Sternmarsch zur Siegerehrung im Herzen von Neustrelitz. Den Sommer 2016 vergoldeten uns die Adlerküken des Potsdamer Fanfarenzuges. Sie kehrten vom Festival der Klänge mit zwei Goldtrophäen heim. Auf dem Marschparcour und im Genre Entertainment konnte ihnen niemand den Sieg streitig machen.

 

FdK

Unsere siegreichen Adlerküken 2016

 

Weiter geht es in Kürze!