Fanfarenzug
Potsdam
Der Ehrenbotschafter der Landeshauptstadt

 
Sommerfahrt Trassenheide 2020
Unser Bläser Nachwuchs 2020
Einschulung Neue Grundschule 2020
Saisoneröffnung 2019
Saisoneröffnung 2019
Atlasfest
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Digitale Saisoneröffnung 2021 gefeiert


Bild zur Meldung: Herzlich Willkommen!



Als wir vor einiger Zeit unsere zweite Saisoneröffnung absagen mussten, tat uns das in der Seele weh und die Enttäuschung war dementsprechend groß. Trotzdem stürzten wir uns natürlich sofort in die Planung einer digitalen Veranstaltung, denn einen 1. Mai ohne unseren Lieblingsverein können wir uns bei besten Willen nicht vorstellen. Zunächst einmal wurden Fanfarenzüge aus nah und fern kontaktiert, um wieder einmal ein imposantes Zusammenspiel auf die Beine zu stellen. Schließlich funktioniert keine Veranstaltung oder ein Wettbewerb ohne diesen immer wieder Gänsehaut verursachenden Programmpunkt. Auch wenn wir das Zusammenspiel erst am Ende unserer Saisoneröffnung genießen durften, können wir hier gleich verraten, dass sich mehr als 60 Musiker*innen aus 7 Fanfarenzügen unserem Aufruf angeschlossen und ihre musikalischen Beiträge eingesendet haben. Neben dem Dank an Bettina, die mit engelsgleicher Geduld aus allen Einzelbeiträgen ein beeindruckendes Ganzes geschaffen hat, gehen unsere Grüße nach Sellin, Hettstedt, Gera, Strausberg, Neustrelitz, Ludwigslust und an unsere Mitglieder! Ganz großes Kino! Gestartet wurde unsere abendliche Saisoneröffnung allerdings mit einem Rückblick auf das „GemEinsame Spiel“ aus dem Jahr 2020, bevor unsere Moderatoren aus dem Homeoffice alle Gäste des Abends begrüßten. Ehrlicherweise muss ich als Schreiberling erst einmal sortieren, was in den darauffolgenden mehr als 120 Minuten geschah, denn das Programm war genauso bunt wie reichhaltig. Es wurde tatsächlich gebastelt, mit Bildern und Musik auf „365 Tage digital“ zurückgeschaut, gequizzt bis die Köpfe rauchten und ein phänomenaler Muffin-Backwettbewerb ausgetragen, der nur Sieger kannte, obwohl Guido mit seiner engagierten Präsentation schon sehr verdient den Sieg davontrug. Allerdings war die Konkurrenz nicht unerheblich, denn wir mussten schlussendlich die Wahl zwischen 18 vorgestellten Saisoneröffnung-Muffins treffen. In den kommenden Tagen werden wir die kreativ gestalteten Rührlöffel postalisch auf den Weg bringen, damit die 6 besten Bäcker*innen, die verdiente Trophäe auch neben ihren  zahlreichen Medaillen positionieren können. In unserer Galerie findet ihr nur eine kleine Auswahl, aber ich kann versichern, dass alle Bäcker*innen ihr Bestes geben haben.

Rainer und Alexander brachten uns mit drei (durchaus oscarverdächtigen) Kurzfilmen nicht nur ordentlich zum Lachen, sondern sorgten für den Bildungsanteil des Abends. Sie besuchten nämlich diverse Orte in Potsdam, die für den Potsdamer Fanfarenzug von großer Bedeutung waren und sind. Ob Nuthe-Wiesen oder ehemaliges Ernst Thälmann Stadion, es war alles dabei und sogar der Dachboden von Familie Gesierich wurde nicht ausgelassen. Dort lagern noch diverse historische Schätzchen, die bei Gelegenheit mal genauestens inspiziert werden wollen. Ein ganz wichtiger Programmpunkt fehlte dann aber doch noch. Ihr ahnt sicher, um welches Highlight jeder Saisoneröffnung es sich handelt. Genau! Die Präsentation unserer Musikschau. Wie das funktionieren soll? Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten schon so viele Hürden kreativ gemeistert und Vorhaben in die Tat umgesetzt, dass diese Aufgabe wahrscheinlich eine der einfacheren war. Vor 14 Tagen wurde die Auftrittskleidung aus dem Kleiderschrank geholt und in Form gebracht. Im Anschluss ging es dann ans Möbelrücken und somit war im wahrsten Sinne des Wortes der Boden bereitet, für eine Show der besonderen Art. Unsere Mitglieder verwandelten nämlich ihr Wohnzimmer in ein Miniatur-Stadion und liefen ihren Showplatz auf wenig Platz, aber mit viel Spaß, in den eigen Wänden. Aus zahlreichen Einzelteilen wurde dann ein Film zusammengesetzt, der mit unserer Aufnahme der Einheits-Fanfare 2020 kombiniert, dafür sorgte, dass hier und da das Taschentuch zum Einsatz kam, welches wir unserer „Saisoneröffnung to go“ beigefügt hatten.  Leider müssen wir euch dieses besondere Erlebnis vorenthalten, da wir für diesen Programmpunkt einen sehr intensiven Einblick in die privaten Räumlichkeiten unserer Mitglieder gewähren müssten. Dafür habt ihr mit Sicherheit großes Verständnis. Groß war auch der Jubel im Anschluss, denn wir hatten mit Unterstützung unserer Adlerküken, Eltern, Fördermitglieder und ganzer Familien eine La Ola mit viel Applaus organisiert und diese sorgte für den passenden Abschluss der Showpräsentation. Ihr merkt schon, dass der Text sehr lang wird, aber der Abend war auch rappelvoll und als wir uns dann nach gut zwei Stunden in den gemütlichen Teil des Abends verabschiedeten, waren wir auch klein wenig mit diesem so besonderen 1. Mai versöhnt.

Wie unsere Moderatorin am Anfang des Abends eigentlich geplant hatte, sagen wir nun an dieser Stelle Dankeschön bei allen Gästen des Abends, den Technik-Genies, den Planern, Bastlern und Tüftlern, den Eltern und ganzen Familien, die immer dabei sind, wenn wir rufen, unseren Aktiven, die ihr Lust auf unser Hobby nicht verlieren und überhaupt allen fleißigen Händen, die diesen Abend erst möglich machten.

PS. Leider ist die heutige Bildergalerie auch wieder etwas kleiner und mit zahlreichen Screenshots versehen, aber auch das wird sich hoffentlich bald wieder ändern.

Weitere Informationen