0331-9793035
 

 

 

Wir gewinnen auch 2010 die FANFARONADE

 

 

Sommer, Sonne, Gold - für den Fanfarenzug Potsdam

Für die Potsdamer Musiker klingelte der Wecker sehr früh, denn der Bus nach Cottbus fuhr am vergangenen Sonnabend um 6:00 Uhr morgens ab. Die Sonne hatte sich seit Freitag aufgebaut, um auch im Stadion der Freundschaft zur FANFARONADE, der jährlichen Offenen Meisterschaft des MärkischenTurnerBundes für Naturtonfanfarenzüge, zu scheinen.

Im Rahmen dieser Meisterschaft fanden auch die nunmehr 20. Landesmeisterschaft und ein Pokalturnier statt. Insgesamt starteten im Rahmen der FANFARONADE 14 Vereine mit ca. 850 Musikern. Die Meisterschaft wurde zum 6. Mal in Folge in Cottbus ausgetragen. FANFARONADE_2010_01

Viel Zeit zum Ausruhen war nach der Ankunft in Cottbus nicht. Nach dem Losprinzip zog der Fanfarenzug Potsdam die Start Nr. 1 für den Marschwettbewerb, der ersten Teildisziplin am Vormittag. Die Aufregung war groß bei den Aktiven auf dem Rasen und den vielen mitgereisten Fans auf der mit ca. 1 500 Zuschauern vollbesetzten Tribüne. Sich als Erster den Wertungsrichtern zu präsentieren ist immer mit besonderer Spannung verbunden. Der Vortrag, bei dem vor allem Pflichtelemente des Marschierens bewertet werden, war sehr solide und wurde mit einer hohen Bewertung belohnt. In diesem Teilwettbewerb mussten sich die Potsdamer allerdings mit dem zweiten Platz begnügen. Erster wurde der Fanfarenzuge des KSC Strausberg, Rückstand 0,33 Punkte.

Für Spannung am Nachmittag, an dem die zweite Teildisziplin – der Showwettbewerb – anstand, war also gesorgt. Über die Mittagspause stiegen nicht nur die Temperaturen sondern auch die Kampflust der Potsdamer und diese siegte über Aufregung und Angst vor Fehlern im Showvortag. Im Wechselbad zwischen heißen Temperaturen und kalten Händen vor Anspannung galt es Konzentration für perfekte Seitenrichtung und Vordermann in den Choreografiefiguren, exakte musikalische Einsätze und eine positive Ausstrahlung zu wahren. Die Wettkampf erfahrenen Potsdamer hatten schließlich die stärkeren Nerven und zogen ihre preußisch akkurate Show, in der sie eine schwierige Choreografie mit exzellent gespielter Musik verbinden, durch - die Show ging ab wie Schmidts Katze, das Publikum war begeistert. Die Ideen des eigenen Choreografie Teams, das Trainingslager sowie das Schweiß treibende tägliche Training vor dem Wettbewerb wurden mit dem ersten Platz belohnt. Vorsprung vor den Konkurrenten nun beachtliche 1,75 Punkte.

FANFARONADE_2010_09 Der Fanfarenzug Potsdam gewann damit die Teildisziplin Show und errang in der Gesamtwertung beider Disziplinen den 1. Platz und damit das begehrte Gold mit 85,58 Punkten. Den zweiten Platz belegte der Fanfarenzug des KSC Strausberg mit 84,16 Punkten. Dahinter folgten der Berliner Fanfarenzug und der Fanfarenzug Dresden auf den Plätzen Drei und Vier.

Die Freudenschreie der Potsdamer übertönten bei der Siegerehrung den Stadionsprecher, die Freudensprünge waren hoch und die Goldmedaillen blitzen im Licht der strahlenden Sonne. Die Potsdamer Jungs und Mädchen errangen den Titel zum dritten Mal in Folge.

FANFARONADE_2010_34

Mit diesem Titel und weiterem harten Training, neben Schulprüfungen, Familie und Beruf, geht es jetzt mit großen Schritten in Richtung Weltmeisterschaft der Marching Show Bands, die vom 26. Juli bis 1. August 2010 im Potsdamer Luftschiffhafen stattfindet. Die Stadt Potsdam ist Ausrichter dieser Weltmeisterschaft. Einige der bei der FANFARONADE gestarteten Fanfaren- und Spielmannszüge sehen die Potsdamer und ihre Gäste auch bei der WM. Wir können gespannt sein auf interessante Wettbewerbe mit hohem internationalen Niveau. Der Fanfarenzug Potsdam, der unter dem Motto „ROT WEISS Rockt“ antritt – auch der Titel der neuen CD – freut sich über jede Anfeuerung im Stadion. Das Showfinale und die Siegerehrung der WM finden am Sonntag, den 1. August 2010 ab 13:00 Uhr im Stadion Luftschiffhafen statt.

zur Fotogalerie hier

 

 

ERGEBNISSE

 

Gesamtwertung:

 

Name Punkte Platz
     
SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 85,58 1
Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 84,16 2
Berliner Fanfarenzug e.V. 83,26 3
Fanfarenzug Dresden e.V. 80,29 4

 

 

Showwertung:

 

Name Punkte Platz
     
SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 47,85 1
Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 46,10 2
Berliner Fanfarenzug e.V. 45,78 3
Fanfarenzug Dresden e.V. 42,85 4

 

 

Marschwertung:

 

Name Punkte Platz
     
Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 38,06 1
SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 37,73 2
Berliner Fanfarenzug e.V. 37,48 3
Fanfarenzug Dresden e.V. 37,44 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cottbus 2010

 

vorläufige Starterliste 

 

Fanfarenzüge:  
Fanfarenzug Potsdam Meisterklasse Marsch/Show
Fanfarenzug Strausberg Meisterklasse Marsch/Show
Fanfarenzug Dresden Meisterklasse Marsch/Show
Berliner Fanfarenzug Meisterklasse Marsch/Show
   
TSV Leipzig NO Pokalklasse Marsch/Show
MargaFanfaren Pokalklasse Marsch/Show
Fanfarenzug Ludwigslust Pokalklasse Marsch/Show

 

Zeitplan:

   
09:30 Uhr
Eröffnung
10:00 Uhr Wettbewerbsbeginn
  Landesmeisterschaft Spielmannszüge - Nachwuchs
  Marschwettbewerb FANFARONADE / Pokal- und Meisterklasse
  Landesmeisterschaft Schalmeienorchester - Marschwertung
  Hörnerpokal
13:00 Uhr Wettkampf- /Mittagspause
13:30 Uhr  
  Showwettbewerb FANFARONADE / Pokalklasse
  Landesmeisterschaft Schalmeienorchester - Konzertwertung
  Landesmeisterschaft Spielmannszüge - Erwachsene
  Showwettbewerb FANFARONADE / Meisterklasse

gegen

17:45 Uhr

Siegerehrung

 

EINTRITTSPREISE:
Erwachsene: 6,50 €      Kinder bis 12 Jahre: 3 €

 

 

Cottbus

 

weitere Infos folgen

 

 

Informationen für Behinderte hier


Anfahrt:

Zum Vergrössern anklicken

 

anfahrt_cottbus

 

 

 

Zuschauer

 

 

Fanbus:

Interessenten melden sich bitte unter 0331-9793035 oder