Fanfarenzug
Potsdam
Der Ehrenbotschafter der Landeshauptstadt

 
Atlasfest
Unser Bläser Nachwuchs 2020
Sommerfahrt Trassenheide 2020
Saisoneröffnung 2019
Einschulung Neue Grundschule 2020
Saisoneröffnung 2019
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

WM-Tagebuch, 11.07.2012


Bild zur Meldung: WM-Tagebuch, 11.07.2012



Was für ein Abend im Scotiabank Saddledome, Calgary! Einfach unfassbar! Nach dem Titelgewinn des Marschweltmeisters mit 92,00 Punkten belegt der Potsdamer Fanfarenzug mit sensationellen 91,7 Punkten den 3. Platz in der Showwertung der Weltmeisterschaften der Marching Show Bands 2012, im kanadischen Calgary.
Es war ein Finale, wie es spannender nicht hätte sein können. Alle teilnehmenden Bands zeigten noch einmal, was sie drauf haben und die Zuschauer feierten jeden Starter wie einen Popstar. Der Preis für die das beste Publikum geht auf alle Fälle an all die begeisterten Leute, die uns förmlich durch das Finale getragen haben. Dafür ein dickes Dankeschön von uns!
Nach unserem ersten Auftritt am frühen Nachmittag, hatten wir ausreichend Zeit noch einmal tief durchzuatmen und eine kurze Auwertung vorzunehmen. Ein Blick auf das Video zeigte, dass wir auf dem richtigen Weg waren und nun hieß es "nur" noch, unter den Augen der Jury eine tolle Show abzuliefern.
Schon unser Einmarsch wurde heftig beklatscht und das gab uns natürlich die nötige Motivation mit auf den Weg. Die Athmosphäre im Saddledome lässt sich nur schlecht mit den passenden Worten beschreiben, wenn es Szenenapplaus gibt und laute Jubelrufe durch die riesige Halle schallen. Wir dürfen wohl mit Fug und Recht von uns behaupten, dass wir, mal abgesehen von der Calgary Stampede Showband, die hier natürlich der absolute Lokalfavorit ist, die am meissten gefeierte Band waren. Lediglich die Calgary Stampede Show Band und wir Potsdamer bekamen "Standing Ovation" für ihre Beiträge. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, was für ein Gefühl es ist, wenn plötzlich der gesamte Saddledome stehend Applaus spendet. Es vesteht sich von selbst, dass wir unser Bestes gaben und im Anschluss mit klopfenden Herzen auf die Siegerehrung warteten. Die nach dem Vorkampf auf Platz 3 liegende Chien Kuo High School Marching Band aus Taiwan, ist uns ja bereits aus dem Jahr 2010 als harter Gegner und Weltmeister bekannt und wir erkennen neidlos an, dass sie hier eine beeindruckende Leistung abgeliefert haben. Schon allein der Umstand, dass wir sie im Vorkampf der Showwettbewerbe schlagen konnten, ist ein ganz großer Erfolg für uns. Das es letztendlich für uns dann der 3. Platz geworden ist, sorgte nur im ersten Augenblick für Enttäuschung bei den Potsdamern. Mit 1,1 Punkten Abstand zur Nummer 2 in der Showwertung, avancierten wir schließlich trotzdem zum erfolgreichsten Teilnehmer der diesjährigen WM.  
Natürlich fehlt an dieser Stelle eine ganz wichtige Wertung. Welche? Wer ist der weltbeste Drum Major? Unser Robert musste sich in diesem Jahr nur einen jungen Dame aus Dänemark beugen und belegte hinter dem Drum Major der Helsingor Pigegarde den 2. Platz in dieser Kategorie. Damit können wir am heutigen Mittwoch unseren Rückflug mit einem 1. Platz, einem 2. Platz und einem 3. Paltz bei der diesjährigen WM antreten.

Weitere Informationen