0331-9793035
 

Strausberg 2001

Silbermedaille für den Potsdamer Fanfarenzug

 

Am 09.06.2001 war es endlich soweit. Der nationale Wettkampf FANFARONADE des Märkischen Turnerbundes fand in diesem Jahr in Strausberg statt. Lange haben sich die jungen Musiker auf diesen Tag vorbereitet. Nach einem Trainingswochenende begann die 2-wöchige intensive Trainingsphase. In den vergangenen Monaten wurden neue choreographische Elemente und ein neuer Titel "Latino" mit Zusatzinstrumenten einstudiert. Wie auch schon viele Jahre zuvor war die Strausberger Konkurenz sehr stark. Nach der Pflicht, dem ersten Teil des Wettkampfes, lag der Fanfarenzug Strausberg mit 0,1 Punkten vor den Potsdamern. Nach dem Kürdurchgang betrug der Vorsprung insgesamt 0,7 Punkte. In ihrem Kürdurchgang haben die Mitglieder des Potsdamer Fanfarenzuges alles gegeben. Trotz der guten Leistung hat es in diesem Jahr mit der Goldmedaille leider nicht geklappt. Die Fanfarenzüge aus Dresden und Großräschen belegten jeweils Platz drei und vier. Für die Bläser und Trommler aus Potsdam steht jedoch fest: "Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr um die Goldmedaille zu kämpfen". Weitere Höhepunkte in diesem Jahr sind der World Music Contest (WMC) vom 21.07 - 22.07. in Kerkrade und die Weltmeisterschaft der Marching Show Bands (WAMSB) vom 23.07. - 29.07. in Potsdam.